Nuits Sonores ein episches Meisterwerk von Sam Shepherd

Als Sam Shepherd aka Floating Points letztes Jahr auf dem Weg zum wundervollen Nuits Sonores Festival in Lyon war, nutze er die Zeit im Flugzeug und erschuf ein zwölfminütiges Epos.
Als er kurz danach das Stück das erste Mal spielte, war die Reaktion des Publikums überwältigend, deshalb entschied er sich, dass der Track nach dem Festival benannt wurde.
„Nuits Sonores“ rollt auf seine eigene noble zurückhaltende Weise langsam an um uns an vergangene Acid und Deep House Zeiten zu erinnern.

In Kategorie: Music, Soundcloud

Über den Autor

Veröffentlicht von

Hallo, mein Name ist Jochen Sarembe und dies ist meine Spielwiese um Wordpress mal als Autor zu nutzen und nicht nur als Nerd oder Administrator. Des Weiteren möchte ich meine Fundstücke dokumentieren und präsentieren.